20. Pharma Trend Image & Innovation Award

Wann:
17. September 2019 um 18:00 – 23:45
2019-09-17T18:00:00+02:00
2019-09-17T23:45:00+02:00
Wo:
München
Deutsches Museum

Sehr geehrte BM&A-Mitglieder und Interessierte,

am 17. September 2019 findet in der Zeit von 18:00 bis 24:00 im Deutschen Museum in München der 20. Pharma Trend Image & Innovation Award statt. Veranstalter ist der Eurecon Verlag.

Veröffentlicht werden das Ranking „Pharma Trend® Deutschland Beste Pharmaunternehmen“ und die Gewinner der Awards „Die Goldene Tablette®“ und „Das innovativste Produkt®“. Grundlage für die Auszeichnung ist die Marktforschung Pharma Trend, die in diesem Jahr bei 1.200 Ärzten, Apothekern und Patienten in der Kategorie Rx in 4 Facharztgruppen sowie in den Kategorien OTC, Orphan Drugs, Specialty Care und Startups durchgeführt wurde. Im Ranking stehen die 20 nach Umsatz weltweit führenden Pharmaunternehmen sowie 10 mittelständische, internationale Pharmaunternehmen. In der Kategorie Startups konnten sich Unternehmen aus den Bereichen Biotechnologie, Medizintechnik und digitaler Gesundheit bewerben.
Die Festrede beim 20. Pharma Trend Image & Innovation Award hält Dr. Peter-Andreas Löschmann Vorstand Bio Deutschland. Moderiert wird die festliche Preisverleihung durch die TV-Moderatorin Tamara Sedmak (Sat 1, n-tv, N24).

Der Bundesverband Mergers & Acquisitions unterstützt den Pharma Trend Image & Innovation Award auch dieses Jahr mit großer Freude und ist davon überzeugt, dass der Eurecon Verlag einmal mehr keine Mühen gescheut hat, aus dem Abend des 17. September 2019 eine gelungene und kurzweilige Preisverleihung werden zu lassen.

Im Falle einer Teilnahme, melden Sie sich bitte direkt unter dieter.jung@eurecon.de bis spätestens 30. August 2019 zurück. Die Anzahl der persönlichen Eintrittskarten ist limitiert und für Mitglieder und Interessierte des BM&A kostenlos.

Weitere Informationen zum Pharma Trend, den Awards und der Zusammensetzung der interdisziplinär zusammengestellten 10-köpfigen Jury sind unter www.pharma-trend.com veröffentlicht.

Auf Ihr Kommen freut sich
Prof. Dr. -Ing. Kai Lucks