Xing
25Jun

Real Time Change in Divestments und Post-Merger Integrations

Kategorie // Aktuelles

Rückblick auf den BM&A Workshop vom 11. Juni in München

Am 11. Juni fand der Bundeserverband M&A Workshop zu “Real-Time Change in Divestments & Post-Merger Integrations“ bei Hogan Lovells International LLP in München statt. Referenten für die Veranstaltung waren Herr Timothy Bookas, Gründer und Geschäftsführer von Breitenstein Consulting und Herr Michael Klawon, Gründer und Geschäftsführer von smartmerger.com.  Diverse Firmen und Branchen, wie z.B. Areva GmbH, Linde AG, Siemens, SAP sowie weitere Firmengründer und Interessenten, nahmen daran teil.

Der Workshop wurde von Prof. Dr. Kai Lucks eröffnet, der die zunehmende Bedeutung von Real-Time Change (RTC) Ansätzen für den Erfolg komplexer Veränderungsprozesse, wie Divestments und M&As, betonte. RTC ist ein Kontinuum der Bewertung, Analyse und der daraus resultierenden Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen, während allen Divestment-Phasen und im darauffolgenden PMI-Prozess. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde, die den Teilnehmern die Möglichkeit gab ihre Interessen und Bedürfnisse zu dem Thema zu erläutern, gab Herr Bookas eine kurze Einführung zu dem Thema Veränderungsprozesse.  Herr Bookas erklärte den RTC-Ansatz, der von Breitenstein Consulting gemeinsam mit smartmerger.com entwickelt wurde und Herr Klawon stellte die Vorteile von Smart Tools dar.

Die Referenten legten den Schwerpunkt in dem interaktiven Workshop auf Best-Practice-Beispiele, bei denen ein ganzheitlicher Veränderungsmanagement-Ansatz, angewandt wurde, mit Unterstützung von Tools, zur Messung des Ist-Zustands der Organisationen. Während Divestments ist es besonders wichtig, schnell auf Herausforderungen zu reagieren und passende Maßnahmen zu entwickeln. Die Referenten zeigten Beispiele von Smart Tools, welche die Einholung relevanter Informationen in einem Unternehmen beschleunigen und die komplexen Datensätze in übersichtlichen Darstellungsformen veranschaulichen.  Im Rahmen der Divestment-Analyse wurden für die Carve-Out und Stand-Alone Phase sechs verschiedene Tools gezeigt.  Von besonderem Interesse war das sogenannte „Divestiture Assessment“, das von großer Bedeutung für die Strategieentwicklung eines Carve-Out Prozesses ist. Da Führungskompetenzen entscheidend für den Erfolg aller Veränderungsprozesse sind,  erläuterte Herr Bookas auch den  Mehrwert eines ganzheitlichen 360° Feedback-Prozesses, inklusive eines auf den Ergebnissen aufbauenden, maßgeschneiderten Führungskräfteentwicklungsprogram.  Zudem wurde eine Erweiterung der bestehenden Cultural Due Diligence (CDD) Befragung in Form einer Cultural Fit Analysis (CFA) präsentiert. Diese Befragung wurde im Rahmen eines Post-Merger Integrationsprozesses durchgeführt und ermöglicht eine Kultur-Messung auf beiden Seiten, also aus Käufer- und Verkäufer-Perspektiven. Daraus können Übereinstimmungen und Unterschiede der beiden Unternehmenskulturen ermittelt und eine passende Integrationsstrategie entwickelt werden.

Während des 3-stündigen Workshops, hatten die Teilnehmer auch die Möglichkeit das Smart Pulse® Tool selber auszuprobieren. Smart Pulse® ermöglicht den Führungskräften eines Unternehmens in Echtzeit Feedback von den Mitarbeitern einzuholen. Beeindruckt waren die Teilnehmer insbesondere von der Möglichkeit eines Live Dashboards, zur Überwachung des Rücklaufs einer Mitarbeiterbefragung.

Zum Schluss der Veranstaltung gab es eine Feedbackrunde, bei der sich alle Teilnehmer einig waren, dass der Workshop ihnen neue Impulse gegeben hat. Ein Mitarbeiter aus der M&A Abteilung eines Großkonzerns sagte: „Insbesondere die praxisnahen Anwendungsbeispiele und Best Practices regen mich dazu an, so einen Ansatz in Zukunft auch in meiner Organisation einzusetzen“.

Der gelungene Workshop zeigte, wie intelligente Tools, zusammen mit einem ganzheitlichen Beratungsansatz, Veränderungsprozesse unterstützen und begleiten können.

Mitgliederbereich