Xing
26Nov

Rückblick: 12. Corporate M&A-Kongress

Kategorie // Newsletter

Veranstalter: Bundesverband M&A & Convent

„Die 7. M&A-Welle ist noch nicht da, aber sie zeichnet sich ab“, mit diesen Worten leitete Prof. Dr. Kai Lucks den 12. Deutschen Corporate M&A-Kongress ein. Ähnlich positiv gestimmt ist auch Dr. Michael Drill, Vorstandsvorsitzender der Lincoln International AG. Er sieht im Jahr 2015 vor allem für Verkäufer ein gutes Umfeld im M&A-Markt. Drill geht zudem von einem Anstieg der Cross-Border-Deals aus und glaubt nicht an Milliardentransaktionen 2015.

„Es werden wieder vermehrt strategische Deals im Mittelpunkt stehen“, so Drill weiter. Neben den aktuellen Entwicklungen auf dem M&A-Markt standen in diesem Jahr auch Carve-Outs, Software und Projektmanagement bei M&A sowie Human Assets und (steuer-) rechtliche Themen im Fokus des Events. Micheal Güttes, Vice President bei Mercuri Urval, appellierte an die M&A-Verantwortlichen: „Wichtig ist es, die richtigen Mitarbeiter zu haben, nicht die Besten“, das gilt auch und insbesondere bei Unternehmenskäufen. Aber auch interessante Erfahrungsberichte aus der Praxis waren Teil des zweitägigen Pro-gramms. So berichteten unter anderem Stefan Klenke, Head of M&A bei der Deutschen Bahn, und Holger Schmitt, Senior Legal Counsel bei der Unternehmens-gruppe Theo Müller, in ihren Vorträgen aus der Corporate-Perspektive. Rund 230 CEOs, CFOs und weitere M&A-Verantwortliche besuchten auch in diesem Jahr wieder die Veranstaltung. 2015 findet der Kongress am 23. und 24. November statt.

Mitgliederbereich