Xing
05Nov

Rückblick: Annual experts meeting in Innsbruck vom 16./17. Oktober

Kategorie // Aktuelles

Themen und Ergebnisse

Das erste ] annual experts meeting [ zum Thema „M&A, Wachstum & Wettbewerb“ fand am 16. und 17. Oktober 2015 in den Räumlichkeiten des Management Center Innsbruck (MCI) statt. 

Über 150 Teilnehmer aus Wirtschaft und Wissenschaft versammelten sich, um an den beeindruckenden Vorträgen und den anschließenden Diskussionen teilzunehmen. Die ausrichtenden MCI Departments Management & Recht und Wirtschaft & Management, die Universität Innsbruck sowie das SMA Research Lab als Initiator dieses einzigartigen Events können somit auf eine vollauf gelungene und erfolgreiche Veranstaltung zurückblicken.

 

Der erste Tag der Veranstaltung widmete sich en Themen Wettbewerbsdynamiken und M&A Integration. Den Auftakt machte Prof. Dr.-Ing. Kai Lucks, Vorsitzender des Bundesverbandes M&A in Deutschland, der selbst auf langjährige Praxiserfahrung im Bereich M&A Integration zurückblicken kann und dabei über 1500 Transaktionen begleitet hat. Einblicke in das strukturelle M&A Management von Großkonzernen wurden durch den Vortrag von Prof. Dr. Günter Müller-Stewens von der Universität St. Gallen gegeben, indem er zentrale Entscheidungsfelder während der Integration, die zwischen drei und fünf Jahren dauern kann, aufzeigte. Anhand der aktuellen Akquisition von TRW durch die ZF Friedrichshafen hob er u.a. die wesentliche Rolle des Faktors Mensch in M&A Transaktionenhervor. Neben dem Faktor Mensch, der sich nicht immer rational verhält, spielen auch Wettbewerber eine entscheidende Rolle während der Integration, einer Zeit, in der Unternehmen aufgrund des Wandels verletzlich sind. Dr. Florian Bauer, Leiter des SMA Research Labs,stellte aktuelle Forschungsergebnisse aus einer Kooperationsstudie mit der IOWA State University (USA) und der Stockholm Business School (SWE) vor und zeigte, wie Wettbewerberattacken den Integrationserfolg massiv beeinflussen. Unternehmen selbst haben aber nach Bauer auch einige Möglichkeiten, Abwehrmaßnahmen zu ergreifen und den drohenden negativen Effekten gegenzusteuern. Abgerundet wurde der erste Tag des ] annual experst meeting [ mit einer spannenden Diskussionsrunde bei der sich das Publikum aktiv einbrachte. Für die Moderation konnte der Chefredakteur der M&A Review, der Fachzeitschrift im deutschsprachigen Raum gewonnen werden.

Um den individuellen Nutzen für die Teilnehmer zu erhöhen, diente der zweite Tag zur Vertiefung des Themengebiets. Da M&A nicht nur ein Thema für Konzerne ist, sondern vor allem auch für KMU relevant sind, präsentierte Dr. Andreas Strobl von der Universität Innsbruck und Mitarbeiter des SMA Research Lab Ergebnisse seiner Forschungsarbeit zu unternehmerisch getriebenen M&A. Anschließend zeigte Hon.-Prof. Dr. Hermut Kormanntypische Wachstumspfade von Familienunternehmen auf und wies auf wiederkehrende Probleme hin.

Die an die Plenarvorträge anschließenden vier Parallel Sessions Globales Wachstum von „Hidden Champi-ons”mit Stefan Wolf sowie Philip J. Rogers| Finanzierung globaler Wachstumsstrategien mit Jens Schäfer und Helmut Zangerl| Familienunternehmen, Wachstum & Wettbewerb mit Dr. Bernhard Baumgartner sowie Univ.-Prof. Dr. Mike Petersund Andreas Kallmünzer, PhD| Entrepreneurship, M&A & Growth –Research Track mit Prof.Dr. David R. King und Prof. Dr. Svante Schriber waren sehr gut besucht und boten eine Plattform für einen angeregten Austausch.

Im Zuge des ersten ] annual experts meeting [ wurde auch erstmals der Young Researcher Award vergeben. Die hochkarätige Jury,bestehend aus Prof. Dr. David R. King und Prof. Dr. Svante Schriber, wählte aus den zahlreichen Einreichungen zwei Preisträger. Über den 1. Platz und somit EUR 300 Preisgeld durfte sich Frau Elisabeth Schmölzl mit ihrer Masterarbeit zum Thema „Competitive Dynamics in Merger & Acquisition – The Moderating Effect of Speed of Integration and Integration Timin“ freuen. Außerdem wurde ein Jahresabonnement der Fachzeitschrift M&A REVIEWvon der GoingPublic MediaAG, vertreten durch Wolfgang Wagner, als Preis für den 1. Platz gesponsert. Der 2. Platz mit EUR 200 Preisgeld ging an Lucas Huter.

Alles in allem war das erste] annual experts meeting [ ein voller Erfolg, was durch Rückmeldungen der Teilnehmer/-innen und Vortragenden ausdrücklich bestätigt wurde.  Mit diesem positiven Feedback freuen sich die Veranstalter schon auf eine Fortsetzung des] annual experts meeting [im Jahr 2016.

Stimmen zur Veranstaltung:

Dr. Florian Bauer (Leiter SMA Research Lab):

Durch das erste ] annual experts meeting [ ist es gelungen, eine Brücke zwischen Theorie und Praxis aufzubauen. Auffallend war, dass vor allem Praktiker die Gelegenheit nutzen, mit Wissenschaftlern ihre Probleme zu diskutieren.

Prof. (FH) Bernd Kirschner:

Mergers & Acquisitions gelten nicht mehr nur als Wachstumstreiber für Global Players, sondern sind längst in den Chefetagen mittelständischer Unternehmen angekommen. Deshalb widmen wir uns auch in den nächsten Jahren diesem hochattraktiven, äußerst anspruchsvollen Thema und unterstützen hierbei unsere Stakeholder.

Mitgliederbereich