Xing
24Sep

FIMA 2015 – Tagungsbericht

Kategorie // Aktuelles

Veranstaltungsrückblick vom 17. September in Frankfurt

„Am 17. September 2015 haben sich über 300 Teilnehmer zu der Veranstaltung „Frankfurter Insolvenz- und M&A- Forum“ im Palmengarten Frankfurt zusammengefunden. Die gut besuchte Veranstaltung wurde von P+P Pöllath + Partners in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis „Distressed M&A“ des BM&A durchgeführt.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen folgende Themenschwerpunkte:

  • Markt: Distressed-Branche in der Krise?
  • Ausblick Konzerninsolvenzrecht: Neue Spielregeln für M&A-Transaktionen
  • Fallbeispiel RENA: Insolvenzplan vs. M&A-Prozess – ein Erfahrungsbericht
  • ESUG-Praxis: Investorenprozesse in Eigenverwaltungs verfahren

Eine intensive Diskussion entbrannte an der Fragestellung nach der insolvenzrechtlich gebotenen Notwendigkeit zur Umsetzung eines Investorenprozesses in Eigen verwaltungsverfahren. Es wurde ein interessanter Lösungsansatz, der sog. „HYBRID-Investorenprozess“, vorgestellt. Durch die stufenweise Initiierung des Inves torenprozesses in Abhängigkeit von dem Fortschritt der angestrebten Eigensanierung sollen die oftmals widerstrebenden Interessen des eigenverwalteten Schuldners und der Gläubiger zusammengeführt werden.

Dr. Andreas Fröhlich

.

 

Mitgliederbereich