Xing

De Minimis

Wertuntergrenze, bei deren Unterschreitung eine Vertragspartei keine Ansprüche aus dem Vertrag geltend machen darf. Eine De Minimis-Regelung wird häufig in Unternehmenskaufverträgen vereinbart um zu verhindern, dass eine Vertragspartei Ansprüche verfolgt, die minimal sind in Relation zum Gesamtvolumen des Vertrages.

Wertuntergrenze, bei deren Unterschreitung eine Vertragspartei keine Ansprüche aus dem Vertrag geltend machen darf.