Xing

Aktuelles

25Mai

Rückblick: Konsolidierungsworkshop Arbeitskreis M&A für Kleinunternehmen

Kategorie // Aktuelles

Empfehlungen für Standards bei M&A für Kleinunternehmen / Arbeitskreis des Bundesverbands für M&A

12.05.2016 

Von Oktober 2015 bis Mai 2016 fand eine Workshop-Reihe zur Entwicklung von Standards für M&A-Transaktionen von Unternehmen zwischen 2 und 10 MEUR Umsatz mit Mitgliedern und Gästen des Bundesverbands M&A statt.

Ziel des Arbeitskreises „M&A bei kleinen Unternehmen“ ist es, Prozesse und Methoden zu entwickeln, mit deren Hilfe Transaktionsaufwände und -kosten effizienter gestaltet und mehr erfolgreiche Deal-Abschlüsse verzeichnet werden können. Durch intensive Diskussionen der insgesamt über 50 Teilnehmer kristallisierten sich drei Kernthemen heraus, die im Rahmen der Ergebnispräsentation am 12.05.2016 in München vorgestellt wurden.

27Apr

Rückblick: Unternehmer-Forum in Düsseldorf

Kategorie // Aktuelles

Nachbericht von Prof. Dr.-Ing Kai Lucks

20.04.2016 

Am 20.04. fand das diesjährige Unternehmer-Forum in Düsseldorf statt, das jährlich im dortigen Industrie-Club unter hochrangiger Beteiligung der Wirtschaft durchgeführt wird.

Der Unterzeichner gab einführend einen Überblick über Verkaufsprozesse im Mittelstand (siehe Anlage). Karl A. Niggemann, Geschäftsführer Institut für Wirtschaftsberatung Niggemann & Partner GmbH, referierte darauf über Private Investoren als Minderheitsgesellschafter beim Generationswechsel, gefolgt von Martin Franke (Geschäftsführer Institut für Wirtschaftsberatung Niggemann & Partner GmbH), der über finanzwirtschaftliche Problembereiche vor der Unternehmensübergabe berichtete.

31Mär

Rückblick auf bisherige Resultate im Arbeitskreis M&A für Kleinunternehmen

Kategorie // Aktuelles

Ergebnisprotokoll AK M&A für Kleinunternehmen

10.03.2016 

Seit Oktober 2015 fanden, nach einer Kick-Off Veranstaltung und einem Konzept-Workshop im Arbeitskreis „M&A für Kleinunternehmen“ eine Reihe an Workshops zu diesem brisanten Thema statt. Ziel des Arbeitskreises ist es, bekannte sonst übliche Prozesse, Methoden und Instrumente im M&A Geschäft auf Akquisitionen kleiner als 25 MEUR Transaktionsvolumen anzupassen, um die Transaktionsaufwände und -kosten effizienter zu gestalten und dadurch auch die Aussicht auf einen erfolgreichen Deal-Abschluss zu erhöhen. Die Teilnehmerzahl von 50 Teilnehmern hat beeindruckt!

22Jun

Zertifikatsprogramms „Certified Private Equity Analyst – CPEA“ der TUM School of Management

Kategorie // Aktuelles

Bericht zur Abschlussfeier 15/16 - Sonderkonditionen Jahrgang 16/17

Gruppenbilder der Absolventen 2015/2016

Am 2. Juni 2016 fand die Abschlussfeier des Zertifikatsprogramms „Certified Private Equity Analyst – CPEA“ der TUM School of Management statt. Eingeladen waren dabei nicht nur die Absolventen des aktuellen Programmjahrgangs, sondern auch Dozenten, Vertreter des Bundesverbands Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK), mit dem das Programm gemeinsam entwickelt wurde, sowie CPEA-Alumni.

Ehrengast war Albrecht Hertz-Eichenrode, der auf eine über 30 Jahre währende Tätigkeit als Vorstand der Hannover Finanz zurückblicken kann. In einem Festvortrag ging er vor allem auf die gesamtgesellschaftliche Verantwortung einer Beteiligungsgesellschaft und deren Investment-Manager ein. Gemeinwohl und Nachhaltigkeit seien gesellschaftliche Werte, die in der Vergangenheit vernachlässigt wurden und die jetzt erfreulicherweise wieder in den Fokus rückten.

06Mai

Rückblick: M&A Teatime bei Oppenhoff & Partner

Kategorie // Aktuelles

21.04.2016 

Am 21. April 2016 fand im Kölner Büro von Oppenhoff & Partner in Kooperation mit dem Bundesverband Mergers & Acquisitions die vierte M&A-Teatime statt. Unternehmensvertreter, Berater und sonstige Interessierte erwartete eine spannende Diskussion zu verschiedenen Themenkomplexen, die die M&A-Welt derzeit bewegen.

Die Oppenhoff-Partner Myriam Schilling (Köln) und Ronald Meißner moderierten die Veranstaltung, die sich vorrangig mit der Frage beschäftigte, warum sich der deutsche inhabergeführte Mittelstand immer noch schwer tut, M&A-Prozesse auf Käufer- oder auf Verkäuferseite anzustrengen.

Grund hierfür, so hieß es aus dem Kreis der Teilnehmer, könnte durchaus sein, dass solche Prozesse über die letzten Jahrzehnte immer komplizierter geworden sind. Die Riege der erforderlichen Berater habe sich immer  weiter vergrößert, die Regelwerke seien immer umfangreicher und für Laien schwerer durchdringbar geworden. Die Automatisierung von Transaktionsprozessen über Datenbanken, Such-Algorithmen für die Due Diligence und Programme zur Vertragserstellung wären ein verlockendes Ziel. Jedoch waren sich die Teilnehmer einig, dass zumindest derzeit die angebotenen Standards nicht in der Lage sind, den Menschen zu ersetzen und lediglich unterstützend genutzt werden sollten. Wichtig sei vor allen Dingen die gute Vorbereitung und die Teamauswahl ­­intern und auf Beraterseite. Auch die Zusammenarbeit der verschiedenen Berater untereinander spiele eine maßgebliche Rolle.

04Apr

Rückblick: Kartellrechtsrisiken in der Due Diligence und Haftungsnachfolge des Unternehmenskäufers in kartellrechtliche Verbindlichkeiten

Kategorie // Aktuelles

Nachbericht zur Arbeitskreis Veranstaltung

15.03.2016 

Am 15. März 2016 fand in Frankfurt am Main die vom Arbeitskreis Compliance des Bundesverbandes Mergers & Acquisitions e.V. in Zusammenarbeit mit der internationalen Anwaltssozietät Hogan Lovells ausgerichtete  Frühstücksveranstaltung zum Thema "Kartellrechtliche Due Diligence und Compliance in M&A Transaktionen" statt. Zu den 22 Teilnehmern zählte u.a. auch der Vorsitzende des Bundesverbandes, Herr Professor Dr. Kai Lucks.
 
Der Referent Dr. Christoph Wünschmann, Partner im Münchener Büro von Hogan Lovells, gab einen Überblick über kartellrechtliche Risiken bei M&A-Transaktionen, legte dar, wer für Kartellverstöße haftet und gab praktische Empfehlungen für den Umgang mit kartellrechtlichen Haftungsrisiken bei M&A-Transaktionen.

      

Kommende Veranstaltungen

M&A Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden zu all unseren Aktivitäten und Engagements rund ums Thema M&A.

Mitgliederbereich