Wir sind in Pharma ein deutscher Marktforschungs- und Kommunikationsspezialist und der Veranstalter des jährlichen „Pharma Trend Image & Innovation Award“. Unsere Marktforschung „Pharma Trend“ wird als Benchmark-Studie zu den Themen Innovation und Nachhaltigkeit durchgeführt und berücksichtigt im Ranking "Pharma Trend® Deutschland Beste Pharma Unternehmen " die nach Umsatz führenden 20 Pharmaunternehmen als auch große Einzel-, mittelständische- und internationale Unternehmen. Darüber hinaus werden die Preisträger der Awards "Die Goldene Tablette®" und "Das innovative Produkt®“ ermittelt. Die Studie wird in der Kategorie Rx seit dem Jahr 2000 in Deutschland jährlich bei niedergelassenen Ärzten und seit 2018 auch in den Kategorien OTC (Apotheker und Patienten), Orphan Drugs (Klinikärzte) und Startups sowie in 2019 zusätzlich in der Kategorie Specialty Care (Klinikärzte) durchgeführt. Mit dieser Erweiterung werden Pharmaunternehmen von ihren wichtigsten Stakeholdern (Ärzte, Apotheker und Patienten) zu Innovationen und Nachhaltigkeit bewertet. In 2003 fand die erste Erhebung des Pharma Trend Europe in UK, Frankreich, Spanien, Italien und Deutschland (Big5) statt. Zudem können sich europaweit Startups in den Bereichen Biotechnologie, Medizintechnik und digitale Gesundheit um den Award „Das innovativste Produkt“ bewerben und werden von einer interdisziplinär zusammengestellten Jury bewertet.
Die M&A REVIEW wurde 1990 von Prof. Dr. Günter Müller-Stewens ins Leben gerufen und von 1992 bis 2016 durch das Institut für Betriebswirtschaft (IfB) an der Universität St. Gallen inhaltlich betreut. Seit 2016 fungiert Prof. Dr. Christoph Schalast als Herausgeber. Professor Schalast lehrt an der Frankfurt School of Finance & Management Rechtswissenschaften mit dem Schwerpunkt M&A sowie Europarecht. Als führende Fachzeitschrift liefert die M&A REVIEW monatlich Fachbeiträge zu Unternehmensübernahmen und Fusionen (Mergers & Acquisitions) im deutschsprachigen Raum sowie international. Im Rahmen der Berichterstattung bietet das breitgefächerte Themenspektrum einen fundierten Überblick zu aktuellen M&A-Trends, erfolgten Transaktionen sowie den beteiligten Interessengruppen (Käufer, Verkäufer, Berater, Intermediäre u.a.). Das inhaltliche Spektrum des Magazins umfasst praxisrelevante Fragestellungen entlang des gesamten M&A-Prozesses, Analysen von Verflechtungsstrukturen einzelner Konzerne und Branchen, statistische Auswertungen und Länderanalysen sowie juristische und (steuer)rechtliche Beiträge.

Die M&A REVIEW ist Pflichtpublikation der deutschsprachigen M&A-Branche und über Partnerschaften mit führenden Konferenzen, Verbänden fester Bestandteil der M&A-Community. Mit eigenem Webauftritt und einem monatlichen E-Magzin zum mobilen Lesen sind die Inhalte auch online verfügbar.

Seit 1.1.2015 ist die M&A REVIEW darüber hinaus offizielles Publikationsorgan des Bundesverbands Mergers & Acquisitions e.V. (www.bm-a.de). Die rund 450 Mitglieder des Verbands bilden einen wichtigen Teil der Leserschaft. In einer eigenen redaktionellen Rubrik wird Raum für verbandsrelevante Themen, News, Ankündigungen, Mitgliedervorstellungen und Events geschaffen.
Das MMI ist eine anerkannte gemeinnützige Stiftung, welche als Wissensdrehscheibe und -Datenbank für M&A gilt. Durch Konzern-Erfahrungen im Management von über 1.500 M&A-Projekten, Studien, Veröffentlichungen und Lehrbeiträgen an Hochschulen bietet das MMI unter anderem Nachwuchstraining für Management / Executives.
The Alliance of M&A Advisors (AM&AA) is the leading association and credentialing body for 1,000 Middle Market M&A professionals in 25 countries, providing connections, best practices and education. Our leadership and people have unrivalled multidisciplinary expertise in the financial services industry. Formed in 1998 to bring together Investors, Advisors and other Middle market Transaction Professionals, AM&AA’s services firms– including some of the most highly recognized leaders in the industry—draw upon their combined transactional expertise to better serve the needs of their middle market clients worldwide. AM&AA members represent sellers and buyers of businesses ranging from $5 to $500 million in transaction value. Their services are due diligence, accounting financing, business valuation, tax planning legal, strategic, other advisory and transaction support services. Our primary goals are to help members improve their level of knowledge, give them access to the tools to help them better market and deliver their services, and provide them with a network of knowledgeable professionals with whom they can share information and resources. Our Alliance offers members a solid platform for professional collaboration. Our professional members work to provide the entire spectrum of consulting and corporate financial advisory services to measure, build, finance, and convert business value.

The AMAAs Certified Merger & Acquisition Advisor (CM&AA) certification is the premiere advanced professional credential available to today's business advisory professionals, including Investment Bankers, Intermediaries, Corporate Development, CPAs, CFAs, attorneys, and many others. The CM&AA training program is designed to help M&A professionals take their professional and leadership competencies to a new 'gold standard' level of excellence and to help business clients select a financial advisor of the highest caliber.

Ansprechpartner:
David Belew
Phone: 312-856-9590 (Chicago)
Email: dbelew@amaaonline.org

Weiterführende Informationen: www.amaaonline.org
Um die in beide Richtungen fließenden Investitionen zwischen China und Deutschland weiter zu fördern und den Konsens der beiden Regierungschefs umzusetzen, hat die Investitionsförderungsagentur des Handelsministeriums im Juli 2014 in Frankfurt am Main/ Deutschland die China International Investment Promotion Agency (Germany) (verkürzt als CIIPAG, im Folgenden auch als Deutsches Zentrum bezeichnet) gegründet. Sie entspricht dem ersten Betrieb einer offiziellen Plattform der chinesischen nationalen Investitionsförderungsagentur in Übersee.

Im Mai 2013 hat der Premierminister LI Keqiang beim Treffen mit der deutschen Kanzlerin, Frau Merkel, angekündigt, dass China „einen Beratungsausschuss für die chinesische und deutsche Wirtschaft einrichtet sowie eine chinesische Handelskammer und eine Investitionsförderungsstelle in Deutschland gründen wird, um so die Investitionszusammenarbeit zu fördern.“
Das Deutsche Zentrum, als Plattform der Förderung von in beide Richtungen fließenden Investitionen zwischen China und Deutschland, folgt dem Prinzip „Basierend auf Deutschland, Blick auf Europa, Service für den ganzen Staat, Priorität für die Partner“ und leistet Fördertätigkeiten für die Investition in beide Richtungen zwischen China und Deutschland.

Ansprechpartner:
Yaojun Xu, Direktor
Tel: +49 69 2475 68021
Fax: + 49 69 2475 68099
E-mail: xuyaojun@fdi.gov.cn
Zheng Tang, Stellvertretender Direktor
Tel: +49 69 2475 68020
Fax: + 49 69 2475 68099
E-mail: tangzheng@fdi.gov.cn

Dr. Haiying Lu, Leitung Administration
Tel: +49 69 2475 68017
Fax: + 49 69 2475 68099
E-mail: cipade@fdi.gov.cn

Weiterführende Informationen: www.cipaeu.com
China Mergers & Acquisitions Association (CMAA) is a non-profit and non-government organization approved by the State Council and the Ministry of Civil Affairs. Founded in September 2004, CMAA is headquartered in Beijing with branches in Shanghai, Fujian, Jiangsu, Shandong, Guangdong, Hong Kong, Guizhou, Zhejiang, Japan, America and other areas.

CMAA has more than 200 corporate members and over ten thousand M&A Club Members across China; established committees covering legal, funds, standards, finance, valuation and taxation, international affairs, listed companies, state owned enterprises, rights protection as well as M&A training and talent center together with M&A deals and arbitration center.

CMAA is committed to training and developing professionals and setting the industry’s codes of conduct. The Certified Dealmaker Examination and Certification Committee was established to conduct Certified Dealmaker examinations and certification work. CMAA is also a contributor to PEMA Licensed Education and Certified Dealmaker Training, where over two thousand certificates have been awarded.CMAA vigorously promotes international exchange and had founded Asia M&A Association together with Japan, Korea, Australia, UAE, India, Hong Kong and Taiwan, pushing forward the development of Asian M&A force.

Ansprechpartner:
Ms. Jiannan Li
Tel: +86 (0)10 65171198 ext. 217
Mob: +86 13911531112
E-mail: ljn@mergers-china.com
Weiterführende Informationen: www.ma-china.com
Der BVK hat zusammen mit der TU München den Zertifikatskurs "CPEA - Certified Private Equity Analyst" entwickelt. Die zertifizierende Fortbildungsmaßnahme umfasst insgesamt sechs Module und wird am Münchener Standort der Universität angeboten. Neben Investment Professionals der gesamten Beteiligungsbranche nehmen mittlerweile auch vermehrt Vertreter von Family Offices und Corporates an dem Programm teil.

Die Kooperation: Der BM&A hat sich dem BVK angeschlossen, als „passiver“ Partner im Zertifikatskurs. Die Mitglieder des BM&A erhalten 10% Rabatt auf die Kursgebühren von 11.750 EUR (individuelle Module: 2.950 EUR).

Modus: Direkte Bewerbung bei der TU München Business School unter Vorlage Nachweis der Mitgliedschaft im BM&A (Bestätigung per e-mail über das Geschäftsführungsbüro des BM&A)

Ansprechpartner bei der TU München Business School: Herr Dr. Wolfgang Köhler, Programm-Manager, Tel.: 089/289 28 474–10, Email: wolfgang.koehler@wi.tum.de
Weiterführende Informationen:
www.mba.tum.de
www.bvkap.de/privateequity.php/cat/3/aid/836/title/Certified_Private_Equity_Analyst
Der Deutsch-Asiatische Wirtschaftskreis e. V. (DAW) bietet seinen Mitgliedern eine regelmäßige Kontaktplattform mit Entscheidungsträgern aus Politik, Diplomatie und Wirtschaft und zum Erfahrungsaustausch mit Unternehmern, die erfolgreich in und mit Asien Geschäftsbeziehungen pflegen. Der DAW vermittelt im gesamten Asien-Pazifik-Raum Experten aus allen unternehmensrelevanten Beratungs- und Rechtsbereichen und unterhält intensive Kontakte zu den asiatischen Botschaften und dem Diplomatischen Corps.

Die Kooperation:
Der BM&A hat ist mit dem DAW eine gegenseitige Partnerschaft eingegangen, um durch Informationen und Einladungen den erweiterten Unternehmerkreis zu erreichen und auf besondere Veranstaltungen gesondert hinzuweisen. Das monatliche Medium „DAW-Newsletter“ kann als Plattform von den Mitgliedern von BM&A genutzt werden für eigene Bannerwerbung mit Verlinkung zu gewünschten Webseiten oder informativen Wirtschaftsnachrichten.

Modus:
Direkte Kontaktaufnahme per E-Mail und Nachweis der Mitgliedschaft im BM&A.

Ansprechpartner:
Beim Deutsch-Asiatischen Wirtschaftskreis e. V./ German-Asian Business Circle: Heidi Krüger, Director Head Office,
Telefon: +49 6103 7315333,
E-Mail: heidi.krueger@daw-ev.de
Weiterführende Informationen:
www.daw-ev.de
http://www.daw-ev.de/de/newsletter/
An Initiative of Embassy of India Berlin and driven by Government of India’s national programme, MAKE IN INDIA.

Embassy of India, Berlin is implementing a unique dedicated and strategic programme “Make In India Mittelstand! (MIIM)” – A Market Entry Support Programme for facilitating investments by German Mittelstand and Family Owned Companies in India. The programme will be implemented with the support of not only the relevant central and state government ministries in India but also by engaging key industry partners who can support the companies in various aspects of market entry into India.

MIIM programme offers a wide range of business support services under a single platform. Services include strategy consulting, M&A, operational market entry support, tax & legal support, financial services, project financing, location services, technology collaboration, facilitation of approvals from central & state agencies and access to government agencies. MIIM Programme has a built-in network of MIIM Programme partners to support the participating companies with their services. Best-in-class partners have been selected after extensive due diligence.

Since its inception in September 2015, MIIM Programme has enrolled a total of ~50 companies since September 2015 which represent a declared investment of >400 mio EUR to India.

Contact Details:
Tel: +49-(0)30-25 79 55 14
Fax: +49-(0)30-25 79 55 20
E-mail: miim@indianembassy.de
Additional Information:
Webpage: www.makeinindiamittelstand.de
Facebook: www.facebook.com/miimgermany
Twitter: www.twitter.com/miimgermany
Der BVMW China, Peking verfügt über ein umfassendes und valides Netzwerk assoziierter Unternehmen international (vor allem in China und Deutschland) sowie einer Reichweite an Unternehmenskontakten von allein in China etwa 1,1 Millionen. Die meisten dieser Unternehmen entstammen dem klassischen KMU-Segment. Daneben pflegt der BVMW China auch zu Vertretern der Industrie in ausgewählten Segmenten gute Beziehungen.

Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt auf dem Projekt-Geschäft wie auch einem nachhaltigen Ansatz schon in der Projekt-Akquise.

Er ist zudem in China der exklusive und offizielle Repräsentant des deutschen BVMW, Berlin. Neben den Anliegen der deutschen Mitglieder des BVMW verfolgt er in enger Kooperation innerhalb des Netzwerkes die Interessen seiner Geschäftspartner im internationalen Umfeld. Vor diesem Hintergrund erfüllt der BVMW China derzeit also eine Doppelfunktion.

Der BVMW China verfügt über sehr gute Beziehungen innerhalb der Wirtschaft Chinas, aber auch zu den politischen Entscheidungsträgern in einer Vielzahl der chinesischen Provinzen. Hierbei konzentriert er sich bereits seit vielen Jahren neben den klassischen Ballungszentren stark auf die Tier-2-Städte und -Regionen in China.

Dem Leitspruch des BVMW China folgend „Build your Visions – Manufacture to Win!“ bietet dieser international Unternehmen als Full-Service-Provider quasi alle entscheidenden Dienstleistungen der Wertschöpfungskette an, die erforderlich sind, um im globalen Geschäft erfolgreich zu sein. Dies erstreckt sich etwa von der Anbahnung und Vorbereitung von konkreten Geschäftsverhandlungen vor Ort über eine umfassende Beratung wie auch aktive Begleitung in allen wichtigen Projekt-Schritten (zum Beispiel im M&A-Geschäft) bis hin zur aktiven Nachbetreuung erfolgreich geschlossener Kooperationen.

Ansprechpartner:
Winfried Bostelmann, Chairman BVMW China
Tel.: +49-(5151)-4084230
Fax: +49-(5151)-4084231
E-Mail: bosman@bvmw-china.com
Weiterführende Informationen:
www.bvmw-china.com
www.bvmw.de
finexpert-seminars bietet Financial Modeling Kurse mit Excel an. Die Philosophie der Seminare ist die Kombination aus theoretischer Fundierung (mit aktuellen praxisrelevanten Forschungsergebnissen) und praktischer Anwendung über die eigenständige Erstellung eines geschlossenen, Excel- basierten Unternehmensmodells mit geplanter Bilanz, GuV und Finanzplan. Die angebotenen Kurse decken DCF-Bewertung, Leveraged Buyouts (LBO) und Merger Modeling ab. BM&A Mitglieder erhalten einen Preisvorteil von 50 € pro Seminar.

Modus:
Direkte Anmeldung für die Seminare auf www.finexpert-seminars.de.

Ansprechpartner:
Dipl.Kfm. Gisela Schwetzler, finexpert GmbH

Weiterführende Informationen:
http://www.finexpert-seminars.de
finexpert.info ermittelt und publiziert seit 2007 vierteljährlich Multiplikatoren und Beta-Faktoren für deutsche Branchen. Die aktuellen Daten werden Mitgliedern auf der Website zur Verfügung gestellt. Mitglieder erhalten zudem einen wöchentlichen Newsletter, der Links zu aktuellen praktischen Studien von Beratungsgesellschaften, PE-Gesellschaften und Banken und zu ausgewählten aktuellen Forschungspapieren enthält. Zudem wird jährlich ein German Takeover Report erstellt, der alle öffentlichen Übernahmeangebote des abgelaufenen Jahres analysiert. Premium Mitglieder haben Zugang zum Archiv der Branchen-Multiplikatoren und – Betas und des Takeover Reports.

Modus:
Die Basis-Mitgliedschaft (Newsletter und aktuelle Brancheninformationen) ist kostenlos.

Ansprechpartner:
Dipl.Kfm. Gisela Schwetzler, finexpert GmbH

Weiterführende Informationen:
http://www.finexpert.info
"Die KMU-Akademie e.V." bietet ein umfangreiches Fortbildungsangebot für Berater/innen an.

Besonders zu erwähnen sind die Lehrgänge zum "KMU-Fachberater . . .":

-Sanierung
-Existenzgründung
-Unternehmensfinanzierung
-Unternehmensnachfolge


Ansprechpartner:
Carl-Dietrich Sander - Stellv. Vorsitzender (Verbandsgeschäftsstelle)

Erftstr. 78, 41460 Neuss
Telefon: 02131-660413
E-Mail: gs@kmu-berater.de
Weiterführende Informationen:
https://www.kmu-berater.de
Der Deutsche Corporate M&A-Kongress hat sich in den letzten 12 Jahren zu einer der führenden nationalen Veranstaltungen der Branche entwickelt. Rund 200 CEOs, CFOs und sonstige M&A-Verantwortliche aus Konzernen und großen mittelständischen Unternehmen treffen sich jährlich in München, um sich über die aktuellen Markttendenzen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Die Kooperation: Seit seiner Gründung führt der BM&A den von ihm aus der Taufe gehobenen jährlichen Corporate M&A-Kongress gemeinsam mit CONVENT durch.

Modus: Die Kosten für die Veranstaltung werden durch Beiträge der vortragenden Beratungsunternehmen gedeckt. Dadurch ist die zweitägige Veranstaltung, die ausschließlich für Unternehmensvertreter gedacht ist, kostenfrei.

Ansprechpartner bei CONVENT: Detlev Leisse, Tel.: 069/79 40 95 68, Email: dl@convent.de
Weiterführende Informationen: www.convent.de
Der Masterstudiengang „Mergers & Acquisitions“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist im europäischen Vergleich in mehrfacher Hinsicht einzigartig:
Die Teilnehmer dieses Studiengangs haben die Möglichkeit, sich berufsbegleitend in nur drei Semestern zu einem qualifizierten M&A-Berater weiterzubilden. Namhafte Dozenten vermitteln auf höchstem Niveau sowohl den theoretischen als auch den praktischen Hintergrund. Dies garantiert unseren Absolventen eine Ausnahmestellung auf dem Markt hochspezialisierter M&A-Experten und damit ausgezeichnete Berufs- und Karrieremöglichkeiten.

Modus: Direkte Bewerbung beim JurGrad unter Vorlage Nachweis der Mitgliedschaft im BM&A (Bestätigung per e-mail über das Geschäftsführungsbüro des BM&A)

Die Kooperation: Die Mitglieder des BM&A erhalten 25% Rabatt auf die Kursgebühren.

Ansprechpartner: Frau Kirsten Schoofs, Tel.: 0251/620 77 – 10, Email: kirsten.schoofs@jurgrad.de Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weiterführende Informationen: www.jurgrad.de
DUB.de ist das Portal für Unternehmensnachfolge mit der größten privaten Unternehmensbörse für KMU Unternehmen. Über das DUB-Portal, das DUB UNTERNEHMER-Magazin und unseren Partner HANDELSBLATT erreichen wir regelmäßig 1,2 Mio. Unternehmer und Nachfolger. Interessierte finden Expertenbeiträge, Beraterkontakte und unsere KMU-Multiples für kleine Unternehmen.