Xing

Schmalenbach Arbeitskreis M&A

Die Schmalenbachgesellschaft setzt sich das Ziel, einen intensiven Austausch von Wissen und Erfahrungen zwischen Wissenschaft und Unternehmenspraxis, aber auch zwischen Unternehmen, zu initiieren und zu fördern. Entsprechend dieser Zielsetzung wurde mit dem Arbeitskreis M&A in Zusammenarbeit mit dem BM&A eine Institution geschaffen, die einen intensiven Erfahrungsaustausch und horizontalen Wissenstransfer zwischen Personen ermöglicht, die sich mit M&A beschäftigen.

Der Schmalenbach Arbeitskreis M&A forciert den aktiven Austausch von praktischen und konzeptionellen Erfahrungen hinsichtlich spezifischer Probleme und Lösungsmöglichkeiten bei der Durchführung von M&A-Projekten. Auf Grund des mittlerweile großen Volumens von Unternehmenstransaktionen ergeben sich regelmäßig aktuelle und veränderte Themen, die aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet werden. Durch die Integration unterschiedlicher Branchen in den Arbeitskreis können branchenübergreifende Muster erarbeitet werden, was eine Entwicklung konzeptioneller und systematischer Lösungspotentiale fördert.

Der Arbeitskreis findet sich regelmäßig zweimal im Jahr (Frühjahr und Herbst) zusammen. Seit der Gründung des Arbeitskreises im Jahre 2004 haben stets ergiebige Sitzungen mit anregenden Diskussionen stattgefunden.

Der Arbeitskreis „Schmalenbach M&A“ plant für 2018 wieder zwei Veranstaltungen, eine im Frühjahr, eine im Herbst.

Treffen bei der Volkswagen AG Wolfsburg ist am 2./3. März geplant. Vortragsthema wird noch bekannt gegeben. Darüber hinaus Herbstsitzung - voraussichtlich Mitte Oktober -  vorgesehen. Gastgeber / Ort und Programm werden noch bekannt gegeben.

Veranstaltungsübersicht

Sitzungsthemen (Beispiele)

  • Umgang mit Unsicherheiten in M&A-Transaktionen nach der Finanzkrise - Veränderung von Prozessführung, Bewertung und Kaufverträgen
  • M&A in BRIC
  • Kennzahlen und Organisation von M&A
  • M&A-Versicherungen
  • M&A-Governance
  • M&A-Versicherungen - Alternativen zur traditionellen Risikoverteilung
  • Organisation von M&A-Aktivitäten im Unternehmen
  • Führungsmodelle für komplexe M&A-Projekte
  • Key Performance Indicators für M&A-Abteilungen

Mitglieder

Der inzwischen 27 Personen umfassende Mitgliederkreis setzt sich aus M&A-Leitern und Mitgliedern von M&A-Abteilungen von Unternehmen verschiedener Größen und Branchen zusammen. Dabei handelt es sich überwiegend um leitende Manager der M&A-Abteilungen aus Großunternehmen und großen Mittelständlern, die im Arbeitskreis vertreten sind. Um den Arbeitskreis zu erweitern, werden auf Anfrage und Empfehlungen auch neue Mitglieder gemäß dem Aufnahmeverfahren des Arbeitskreises akquiriert, die den Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer des Arbeitskreises bereichern.

Themenschwerpunkte

M&A-Vorfeld, Transaktion, Implementierung, Fallbeispiele, Branchen, Erfolgsfaktoren, Heads of M&A, Corporates

Leiter des Arbeitskreises

reinhard-meckl

Prof. Dr. Reinhard Meckl

Lehrstuhl für internationales Management
Universität Bayreuth
Priesstr. 2
95440 Bayreuth

Tel.: +49 921 55 4860
Website | Vita

kai-lucks

Prof. Dr. Kai Lucks

Geschäftsführer
Merger Management Institut
Wittelsbacherplatz 2
80312 München

+49 89 89 32 85 92
Website | Vita

Treffen bei der Volkswagen AG Wolfsburg am 2./3. März geplant. Vortragsthema wird noch bekannt gegeben.

Darüber hinaus Herbstsitzung - voraussichtlich Mitte Oktober -  vorgesehen. Gastgeber / Ort und Programm werden noch bekannt gegeben.

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:8.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;}